Das Senso-Studio stellt sich vor